Mundartkonzert
"Dahöm & Daus"
Sa., 04. Mai 2019. 19.30 Uhr
Stadthalle Arnstein
Reservierungen unter:
09728-1210

Vortrag zu
"Volk, Heimat, Dorf"
Fr., 10. Mai 2019. ab 18.00 Uhr
Freilandmuseum Fladungen
Weitere Infos >>

Heimat-Klang. Dialekt und Musik

„Mundartmusik bezeichnet Musik, deren Texte in einem lokalen Dialekt verfasst sind“ (Wikipedia)

In diesem Themenkreis werden Künstler/Singer/Songwriter, die den Dialekt als Stilmittel für ihre Lieder benutzen, vorgestellt. Ob Pop- und Rockmusik, Reggae, Hip Hop, Schlager, Volksmusik – Dialekt kann man überall finden und darbieten. Mundart ist bestens geeignet, um in der Musik eingesetzt zu werden – sie unterstreicht die Persönlichkeit des Künstlers, steht für Offenheit und Ehrlichkeit.

Der eigene Dialekt ist ein Alleinstellungsmerkmal, eine Besonderheit, eine spezielle Ausdrucksmöglichkeit, die dem Musiker zur Verfügung steht – er ist ein Merkmal, das unter den vielen heutzutage ähnlich klingenden Veröffentlichungen der Musikindustrie auffällt und wahrgenommen wird. Hier werden Musiker (regionale und überregionale) und ihre Lieder zu hören und zu sehen sein. Wir erfahren wie und warum diese Songs entstanden sind.

Daniela Stamm – Seit meiner Jugend besuche ich regelmäßig verschiedenste Musikveranstaltungen. Ich bin neugierig auf neue Bands und Musiker und schaue und höre mir natürlich auch die „Klassiker“ immer wieder gerne an. Ich freue mich darauf, in diesem Blog die Freude und den Spaß an der Musik mit Euch zu teilen.

Hier gehts zum Blog heimat-klang.de

Ein großer Schritt

Freilandmuseum Fladungen
Mit dem Erwerb der Immobilie "Schwarzer
Adler" ist der Verein seinem Ziel das "Haus
des Dialektes" zu errichten einen großen
Schritt näher gekommen.

Bericht zum Erwerb des "Gasthaus Distler"

Der Verein und das UDI

Prof. Dr. Klein und Frau Dr. Fritz-Scheuplein
Die Arbeit unseres Vereins wird vom unterfränkischen Dialektinstitut der Universität Würzburg sprachwissenschafftlich begleitet.
Unser ganz besonderer Dank gilt hier Herrn
Prof. Dr. Klein und Frau Dr. Fritz-Scheuplein.

Unterfränkisches Dialektinstitut

Unser Buch-Tipp

Kochbuch P-Seminar
Das P-Seminar des JSG in Karlstadt
unter der Leitung von Alexander Sazyma
zeigt mit dieser tollen Rezepte-Sammlung,
dass Regionales in Sprache und Essen bei
jungen Menschen hoch im Kurs steht.

Infos und Bestellmöglichkeit

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
zur Datenschutzerklärung Ich bin einverstanden